Beiträge von Frank Esser

Vorstandsvorsitzender

Wir können ruhig mal zugeben, dass wir wenig wissen

Genau wie alle anderen Menschen, so sind auch wir bei MWB seit März „auf Sicht gefahren“.

In einer Notlage lernen wir viel über uns selbst

Es kommt mir so vor als wäre es gestern gewesen, dass das Corona-Virus nur eine Randnotiz aus dem fernen China war. Geht es Ihnen auch so?

Ein bisschen Utopie muss erlaubt sein

Einmal im Jahr laden wir zum Jahrespressegespräch ein. Dann informieren meine Vorstandskollegen und ich über die aktuelle Lage der Genossenschaft und die Themen, die uns bewegen.

Kein Wunder, dass Enteignung vernünftig erscheint

Berlin und Mülheim an der Ruhr sind zwei Städte, die sich durch ihre Größe, ihr politisches Klima und ihre Geschichte ganz erheblich voneinander unterscheiden (mit einem Augenzwinkern könnte man bestenfalls behaupten, dass der Zustand ihrer Finanzen vergleichbar ist).

Wohnraum-Bedarfsermittlung – ein Anstoß für Mülheim?

Wieviel Wohnraum wird in Mülheim an der Ruhr wirklich benötigt, und welche Art Wohnraum wird am stärksten nachgefragt? Um das zu ermitteln, hatte die …

Wie soll die Grundsteuer künftig gestaltet sein?

Wer ein Grundstück in Deutschland besitzt, ob es nun bebaut ist oder nicht, der zahlt Grundsteuer. Für die Gemeinden ist diese Einnahmequelle …