Vertreterwahl 2021 

Jedes Mitglied hat eine Stimme: Die Mitglieder der Mülheimer Wohnungsbau eG (MWB) wählen im Jahr 2021 turnusmäßig eine neue Vertreterversammlung. Sie entscheidet dann für die kommenden fünf Jahre mit über die Geschicke der Genossenschaft. Die Mitbestimmung aller Mitglieder ist eine der tragenden Säulen der genossenschaftlichen Idee.

"Das genossenschaftliche Selbstverständnis basiert zu einem guten Teil darauf, dass jeder Einzelne mitreden kann”, so der MWB-Vorstandsvorsitzende Frank Esser. “Wir sind unseren Mitgliedern verpflichtet. Sie wählen die Vertreterinnen und Vertreter, und diese wiederum bestimmen beispielsweise über die Zusammensetzung unseres Aufsichtsrates. Darum bitte ich all unsere Mitglieder herzlich, sich an der Wahl zu beteiligen.”

Die MWB wurde 1898 gegründet, um Handwerker und Arbeiter in Mülheim an der Ruhr mit bezahlbarem und gesundem Wohnraum zu versorgen. Heute ist sie ein vielfältiger Immobiliendienstleister. Für ihre Mitglieder hat die MWB insbesondere in den vergangenen Jahren ihr Angebot laufend erweitert: So bewirtschaftet die Genossenschaft nicht nur über 5.000 eigene Wohnungen, sondern betreibt auch eine Immobilienverwaltung, ein Bauträgergeschäft sowie eine Maklerabteilung.

“Maßstab unseres Handelns ist, was den Mitgliedern der Genossenschaft nützt und ihr Wohlergehen fördert”, so Frank Esser. “Unsere Mitglieder sind heute sehr vielfältig, stammen aus allen Bereichen der Gesellschaft und haben ganz unterschiedliche Lebensentwürfe. Eines aber ist ihnen gemeinsam: Ihnen ist wichtig, dass sie und ihre Familien gut und sicher wohnen. Dafür setzen wir uns auch nach fast 125 Jahren weiter ein.”

Ab dem 19. Mai 2021 wird die MWB die Unterlagen zur Vertreterwahl an ihre Mitglieder versenden. Schon im Vorfeld ruft die Genossenschaft allerdings dazu auf, dass sich interessierte Mitglieder als Kandidaten aufstellen lassen.  “Denn das Engagement ist wichtig für unsere Genossenschaft und bringt auch viele interessante Einblicke in unsere Arbeit", sagt MWB-Mitarbeiterin Ivonne Hojka, die die Wahlen seit vielen Jahren begleitet. "Ich würde mich freuen, wenn wir neben den bisherigen Vertreterinnen und Vertretern, die wieder kandidieren, auch viele neue Gesichter unter den Kandidaten finden.”

Weitere Informationen für alle Wahlberechtigten finden sich in der Wahlbekanntmachung. Wie die Wahl vonstatten geht, das erläutert die Genossenschaft ihren Mitgliedern in einem eigens dafür erstellten Kurzfilm (hier hinterliegt eine Weiterleitung nach YouTube).